Ein NAS für Ihr Business Datenschutz, Virtualisierung und mehr

<span class="entry-title-primary">Ein NAS für Ihr Business</span> <span class="entry-subtitle">Datenschutz, Virtualisierung und mehr</span>
Ob Sie den Festplattenplatz Ihrer Computer erweitern oder virtuelle Server in Ihre Netzwerk einbinden möchten: Ein modernes NAS-System wie das ASUSTOR AS6204T ist die perfekte Ergänzung für Ihr Business. Wir zeigen Ihnen, was mit einem ASUSTOR-NAS alles möglich ist.


Ein NAS macht nicht nur als einfache Netzwerkfestplatte oder Multimedia-Server eine gute Figur. Dank umfangreicher App-Unterstützung, starker Hardwareausstattung mit Quadcore-Prozessoren und einfacher Skalierbarkeit sind NAS-Systeme wie das ASUSTOR AS6204T für den Einsatz in Ihrem Business prädestiniert. Ob Sie Ihre wichtigen Geschäftsdaten mit militärischer Verschlüsselung vor dem Diebstahl schützen oder günstig ganze Computer in Form von virtuellen Maschinen in Ihr Netzwerk einbinden möchten – ein NAS ist die Lösung für Sie. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen einige der Möglichkeiten vor, die Ihnen ein ASUSTOR-NAS in Ihrem Geschäft bietet.

NAS als Server für virtuelle Maschinen

Wussten Sie, dass ein High-End-NAS eine ganze PC-Infrastruktur simulieren kann? Das Zauberwort heißt Virtualisierung. Auf einem NAS-Server wie dem ASUSTOR AS6204T lassen sich komplette Computer virtuell ausführen. Möglich wird dies zum Beispiel durch VirtualBox, das direkt auf einem ASUSTOR-NAS installiert werden kann. Bei VirtualBox handelt es sich um eine Software, die einen kompletten PC simuliert. So können Sie beispielsweise eine vollständige Linux- oder Windows-Installation direkt auf der NAS ausführen. Die Bedienung erfolgt dann per Fernsteuerung im Browser – perfekt, um eine sichere, vom Haupt-PC unabhängige Testumgebung aufzusetzen. Der Zugriff auf die VM kann dabei von jedem Nutzer im Netzwerk erfolgen, was eine gemeinsame Nutzung erleichtert.

Natürlich können Sie auch eine Server-Umgebung per Virtualisierung realisieren oder mehrere virtuelle Maschinen gleichzeitig ausführen. Auf diese Weise kann bereits ein einzelnes ASUSTOR-NAS die Netzwerk-Infrastruktur umfangreich erweitern. Wie Sie mit VirtualBox eine virtuelle Maschine auf dem NAS betreiben können, erfahren Sie in dieser Anleitung.

ASUSTOR Virtualisierung

Mit VirtualBox können Sie komplette Betriebssysteme wie Debian direkt auf dem NAS ausführen

Übrigens: Virtuelle Maschinen stellen vergleichsweise hohe Anforderungen an den Arbeitsspeicher eines NAS. Aus diesem Grund bieten die High-End-NAS von ASUSTOR die Option, den vorinstallierten Speicher zu erweitern. Sollten beispielsweise die vorinstallierten 4 Gigabyte RAM im ASUSTOR AS6204T nicht ausreichen, können Sie den Speicher mit wenigen Handgriffen auf 8 GB verdoppeln.


Die wichtigsten Tipps aus diesem Artikel zeigen wir auch im Video-Guide zum Business-NAS:



iSCSI: Festplatte im Netzwerk

ASUSTOR-NAS-Systeme wie das AS6204T bieten die Möglichkeit, ein Volume über den iSCSI-Standard (Internet Small Computer System Interface) im Netzwerk bereitzustellen. Gegenüber der klassischen Netzwerkfreigabe via SAMBA, NFS und Co. bietet dies eine Reihe von Vorteilen. Eine iSCSI-Freigabe lässt sich wie eine „echte“ Festplatte in einem Client-PC integrieren. Für den Computer macht es dann keinen Unterschied mehr, ob die Festplatte hardwareseitig eingebaut oder eben über das Netzwerk zur Verfügung gestellt wird. So ist es beispielsweise möglich, Programme direkt auf einer virtuellen iSCSI-Festplatte im Netzwerk zu installieren und auszuführen. Ein weiterer Vorteil: Die Nutzung von iSCSI macht die Bereitstellung von zusätzlichem Speicher über das Netzwerk zum Kinderspiel. Anstatt aufwändig die verschiedenen PCs in Ihrem Business mit echten Festplatten zu erweitern, können Sie den Speicherplatz zentralisiert via ASUSTOR-NAS zur Verfügung stellen. Das erleichtert die Wartung und entlastet das Budget. 

ASUSTOR iSCSI

Die Einrichtung eine iSCSI-Targets auf Ihrem ASUSTOR NAS ist in wenigen Mausklicks erledigt


Doch nicht nur das: moderne PCs können auch komplette Betriebssysteme per iSCSI starten – und zwar sowohl auf echter Hardware als auch in einer virtuellen Maschine. Unter anderem unterstützt VMWare ESXI das Booten von einer iSCSI-Festplatte. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise alternative Betriebssysteme im Netzwerk zur Verfügung stellen. Durch die Bereitstellung von iSCSI-Targets im Netzwerk wird Ihr ASUSTOR-NAS zur perfekten Erweiterung Ihres Firmennetzwerks.

Die Erstellung eines iSCSI-Speicherplatzes auf dem ASUSTOR-NAS ist mit wenigen Klicks erledigt. Loggen Sie sich in den ASUSTOR Data Manager ein und öffnen Sie das Menü „Speichermanager“. Hier wechseln Sie auf den Reiter „iSCSI“ und klicken auf „Erstellen“ Befolgen Sie nun den Assistenten, um einen Netzwerkspeicher zu erstellen. Anschließend können Sie das fertige iSCSI-Target auf dem Zielgerät einbinden. Wie das beispielsweise mit Windows funktioniert sowie weitere Infos zu iSCSI auf Ihrem ASUSTOR-NAS finden Sie in dieser Anleitung.

Verschlüsselung und mehr: Datenschutz mit ASUSTOR

Spätestens, wenn auf dem Netzwerkspeicher sensible Geschäftsdaten gespeichert werden, hat Datenschutz oberste Priorität. Alle NAS-Systeme von ASUSTOR bieten aus diesem Grund die Option, bestimmte Verzeichnisse oder auch das komplette System nach militärischen Standards zu verschlüsseln. Sollte es zum Worst-Case-Szenario kommen, kann ein Einbrecher später nichts mit den gestohlenen Daten anfangen.

ASUSTOR Verschlüsselung

Dank hardwareseitiger AES-Verschlüsselung haben Datendiebe keine Chance

Dank 256-Bit-AES-Verschlüsselung erhalten nur die Nutzer Zugriff auf die Dateien, die das Kennwort und einen gegebenenfalls eingesetzten USB-Schlüssel besitzen. Erst dann können die Dateien auf dem NAS-Laufwerk gelesen und gespeichert werden. Die Verschlüsselung erfolgt dabei übrigens „On the fly“ und ohne merklichen Einbruch bei der Schreib- und Leseleistung. Vor allem die schnellen Quadcore-Prozessoren in den High-End-NAS-Systemen sorgen dafür, dass die Datensicherheit nicht zulasten des Arbeitskomforts geht.

Mehr zu den Möglichkeiten der Ordnerverschlüsselung auf NAS-Systemen von ASUSTOR erfahren Sie hier.

ASUTOR My Archive: Daten sicher archivieren

Eine weitere Besonderheit der NAS-Systeme von ASUSTOR ist My Archive. Dabei handelt es sich um eine Technologie, mit der Sie einzelne Festplatten zu einer Art Daten-Archiv umfunktionieren können. Das Besondere: Die so vorbereiteten Archive müssen nicht im NAS verbleiben, sondern können beliebig gelagert oder auch weitergegeben werden. So ist es beispielsweise auch möglich, die Daten in einem anderen ASUSTOR-NAS einzulesen.

ASUSTOR MyArchive

Mit ASUSTOR MyArchive werden Festplatten zum universellen Datenarchiv – auch abseits vom NAS


In der aktuellen Version des ADM haben Sie zudem die Wahl, in welchem Dateisystem Sie die MyArchive-Festplatten formatieren. Nutzen Sie beispielsweise das NTFS-Dateiformat, können Sie die Platte nicht nur im NAS-Gehäuse, sondern auch an einem beliebigen Windows-PC nutzen. Dazu können Sie sie etwa in ein externes USB- oder eSATA-Gehäuse stecken und direkt anschließen.

Die archivierten Dateien können dabei auf Wunsch mit einer 256-bit-Verschlüsselung im sicheren AES-Standard geschützt werden. Neben einem Passwort können Sie dabei auch einen USB-Stick als physikalischen Schlüssel konfigurieren. Auf diese Weise sind Ihre persönlichen und geschäftlichen Daten jederzeit vor fremden Zugriff geschützt. Mehr Infos über die Vorteile und Möglichkeiten von ASUSTOR MyArchive finden Sie beispielsweise hier.

Den besten Preis finden:
Diese Übersicht zeigt, wo Sie das ASUSTOR AS6204T günstig bekommen.

SSL, Firewall und mehr: Sicherheit für Ihre Daten

Natürlich bieten die NAS-Systeme von ASUSTOR noch weitaus mehr Funktionen und Mechanismen, um Ihre persönlichen und geschäftlichen Daten zuverlässig zu schützen. So schützt eine in den ASUSTOR Data Manager integrierte Firewall Ihr NAS zuverlässig vor Hacker-Angriffen. Ein externer Zugriff auf die Daten ist zudem per SSL-Verschlüsselung geschützt, wobei Sie mit wenig Aufwand eigene oder auch externe Zertifikate einbinden können.

Sie sehen: Die Kombination aus moderner Netzwerktechnologie und umfangreichen Apps und Services machen ein NAS wie das ASUSTOR AS6204T zur perfekten Ergänzung für Ihr Geschäfts-Netzwerk.

Noch mehr Guides und Infos zu ASUSTOR-NAS:

Maximale Sicherheit für Ihr NAS Datenschutz mit ASUSTOR
Das NAS als Mediencenter Perfekte Unterhaltung mit Kodi & Co. dank ASUSTOR-NAS
NAS-Systeme von ASUSTOR als OwnCloud Ihre Daten in Ihrer Hand

Das könnte dich auch interessieren:
PA329Q
Monitor für Designer

Nur ein einzelner Monitor für Designer? Aus Agenturen...

Schließen